Gelegentlich wird auch über uns und vor allem die Rinder berichtet - an dieser Stelle möchten wir die Artikel einmal zusammenfassen:

Oktober 2017

Der Start von Kyffhäuser Weidefleisch als Landwirtschaftsbetrieb begann bereits einige Monate zuvor. Im Oktober 2017 war ein Redakteur der Thüringer Allgemeine auf unseren Weiden zu Gast & es wurde zum ersten Mal über uns und die Tiere berichtet

Dezember 2017

Im Dezember 2017 hatte unser Federvieh seinen großen Auftritt vor der Kamera!

Februar 2018

Im Februar 2018 hat uns ein Nachwuchsredakteur während der Stallsaison besucht. Hier sollte eine Berichtreihe über das Leben auf dem Land entstehen.

Da ihn die Fülle der Informationen wohl etwas erschlagen hat hier etwas Korrektur:

 

*unser Fleisch reift 14 Tage dry-aged im Reiferaum und keine 3 Monate, das ist natürlich quatsch

 

*auf das Biosiegel, das zweifelsfrei Geld kostet, verzichten wir allerdings nicht aus diesem Grund, sondern weil unsere Überzeugung nach der direkte Kontakt mit Ihnen als Verbraucher viel wertvoller ist als jede EU-Norm! Unsere Ansprüche an die Tierhaltung sind ohnehin noch höher ;) -schauen Sie es sich an

November 2018

Im November 2018 hatten wir, kurz vor dem geplanten Eröffnungstermins unseres Hofladens, noch einmal Besuch der Zeitung.

Januar 2019

Die Mitarbeiter des Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, haben unseren Betrieb in ihrem Veranstaltungskalender ganz liebevoll beschrieben.

Mai 2019

Mit der Ankündigung für unseren ersten Kyffhäuser Weidefleisch Themenabend in Bad Frankenhausen, hat die Thüringer Allgemeine im Mai noch einmal über unsere Arbeit berichtet

August 2019

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte uns die Landtagsabgeordnete und liebe Kundin Frau Babett Pfefferlein im Hofladen und auf den Weiden, um einen Einblick in den Alltag eines kleinen Landwirtschaftsbetriebes zu bekommen. Die Thüringer Allgemeine hat uns dabei begleitet.