Kyffhäuser- Weidefleisch

Herzlich Willkommen bei Kyffhäuser Weidefleisch

für was steht Kyffhäuser Weidefleisch

  • naturnahe und artgerechte Tierhaltung
  • landwirtschaftliche Kreislaufwirtschaft
  • wir arbeiten MIT Natur & Tier
  • ursprüngliche Lebensmittelerzeugung - direkt vom Hof
  • höchste Qualitätsansprüche in Sachen Tierhaltung als auch in der Lebensmittelherstellung 
  • Genuss & Qualität

Rinder mit Klasse - statt Rinder in Masse

was wir NICHT sind

  • ständige Produktverfügbarkeit 
  • große Warenbestände
  • Handel mit Zucht- oder Schlachttieren
  • intensive Mast
  • Kalbfleisch
  • eine Metzgerei

Der erste Wurstautomat im Kyffhäuserland

Weidefleisch- Wurstautomat 

 

  • Wo? - auf dem Parkplatz der Barbarossahöhle
    (Mühlen 6, 99707 Kyffhäuserland)
  • Wann? - täglich von 9-18 Uhr, je nach Witterung 
  • Was? - Wurst vom Weiderind, Eier aus dem Mobilstall, u.v.m.
  • Wie? - Bezahlung in Bar (0,10 - 10,-€), Automat wechselt natürlich, Anleitung bei Bedarf am Automaten

Ab sofort ist der Weidefleisch-Wurst-Einkauf auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch

 

 

 

Rinder mit Klasse - statt Rinder in Masse

Die Rindfleisch Saison ist gestartet

Vorbestellungen sind jederzeit möglich

01511 1926326 oder weidefleisch@gmx.de

oder nutzen Sie unser Bestellformular



Was steckt hinter Kyffhäuser Weidefleisch?

Die Faszination Rinderhaltung

Mit Beginn der Rinderhaltung  haben wir uns den langgehegten Wunsch erfüllt, qualitativ hochwertiges regionales Fleisch unter besten Haltungsbedingungen zu produzieren.

  

So zogen die ersten Zuchttiere der Rasse  Rotes Harzer Höhenvieh ein und legten den Grundstein für unser Vorhaben!

 

Am Fuße des Kyffhäusers züchten wir nun diese ursprüngliche, robuste mittelgroße Rinderrasse.

 

Unsere Tiere grasen in einer möglichst ausgedehnten Weidesaison auf großen Weiden, dies garantiert ein langsames Wachstum, gesunder Tiere. Zudem fördert diese Art der Haltung ein gesundes Ökosystem, dass in der modernen Welt oft auf der Strecke bleibt.

 

Die Winterzeit verbringen die Tiere in großzügigen, teilüberdachten Tiefstreuboxen. Auch hier legen wir Wert auf eine Fütterung mit regionalem Grundfutter, welches wir zum Teil selbst produzieren. 

Auf den Einsatz von Futtermitteln auf Sojabasis sowie Wachstumsstimulation verzichten wir gänzlich. So betreiben wir keine Mast, sondern ziehen gesunde Tiere in einem Tempo auf, dass jedes Tier für sich selbst bestimmt.

Die Rinder genießen die Weidesaison, welche wir so lang wie möglich nutzen!
Die Rinder genießen die Weidesaison, welche wir so lang wie möglich nutzen!

Rinder und Pferde verstehen sich prächtig
Rinder und Pferde verstehen sich prächtig